Header

2. Brandenburger Holzkonferenz

Am 7. Juni 2012 lud die Zukunftsagentur Brandenburg (ZAB) zur 2. Brandenburger Holzkonferenz auf dem Gelände der Technischen Hochschule Wildau [FH] ein.

Die unter der Schirmherrschaft des Brandenburger Wirtschaftsministers Ralf Christoffers stehende Konferenz hatte dieses Jahr das Motto Zukunftschance Holzverarbeitung. Die Veranstaltung lockte mit hochkarätigen Referenten wie den Keynotespeakern Prof. Dr. Arno Frühwald vom Johann Heinrich von Thünen-Institut in Hamburg und Prof. Dr. Klaus Dreiner von der Hochschule für Nachhaltige Entwicklung Eberswalde [FH]. Das Ministerium für Wirtschaft und Europaangelegenheiten des Landes Brandenburg (MWE) entsandte Dr. Carsten Enneper. Durch die von der TH Wildau und dem Innovationsnetzwerk Holzlogistik organisierte Konferenz führte Dr. Steffen Tobisch vom renommiertem Institut für Holztechnologie Dresden, der auch die Podiumsdiskussion mit einer ordentlichen Portion Esprit leitete. Diese war auch ein Höhepunkt des Vormittages. Mit Vertretern aller wichtigen Interessengruppen versehen, wurde sie sehr interessiert von den etwa 80 Teilnehmern verfolgt. Diskussionsgegenstand waren die Chancen der Holzwirtschaft in der Region und die bestehenden Herausforderungen. Hauptzielgruppe dieses Branchentreffs war das gesamte Holzcluster in der Region Brandenburg.

Nach der Mittagspause, die viele zu interessanten Gesprächen oder zum Besuch der kleinen Begeleitinfomesse nutzen, ging es mit verschiedenen Fachvorträgen weiter. Insgesamt beleuchteten neun Vorträge verschiedene Innovationsaspekte des Holzes und zeigten Beispiele und Möglichkeiten für Forschungs- und Entwicklungskooperationen: z. B. Holz als Baustoff, Hackschnitzel als Grundalge für Baustoffe, Objektidentität von Holzprodukten, Holzbeschichtung mit getrockneten Ölen, Verwaltung und Netzwerkmöglichkeiten im Holzbereich. Die Referate können unter dem Bereich Konferenzmaterial heruntergeladen werden.

Ermöglicht wurde diese Veranstaltung durch die Förderungen aus Mitteln des Europäischen Fonds für Regionale Entwicklung (EFRE). Das Organisationsteam bedankt sich an dieser Stelle bei allen Referenten und allen Teilnehmern für ihr Engagement und wir freuen uns auf die nächste Brandenburger Holzkonferenz im Jahr 2014.

Aktuelles

Zum Programm der 2. Brandenburger Holzkonferenz:
» Hier klicken

Die Vorträge zur Holzkonferenz:
» Weiter zum Konferenzmaterial

Telefonischer Kontakt

Ansprechpartner:
Dipl.-Wirtsch.-Ing Mike Lange (FH)
Forschungsgruppe Verkehrslogistik
Telefon: 03375 508-211
Fax: 03375 508-212

TH Wildau [FH]

Bahnhofstraße 1
15745 Wildau